Home Bleaching – So funktioniert die Zahnaufhellung zuhause

Home Bleaching – So funktioniert die Zahnaufhellung zuhause

Strahlend weiße Zähne gelten heutzutage als Schönheitsideal und verkörpern Gesundheit und Attraktivität. Im Laufe des Lebens verfärben sich die Zähne jedoch durch unterschiedliche Ursachen. Wenn die herkömmliche Zahnreinigung nicht mehr ausreicht, um Flecken und Verfärbungen zu beseitigen, kommt Zahnbleaching ins Spiel. Das Bleaching wird in Zahnarztpraxen angeboten, kann aber auch bequem von zuhause durchgeführt werden.

Wie genau das Home Bleaching funktioniert, welche Produkte es gibt und was Sie beachten sollten, wird Ihnen im Folgenden erklärt.

Home Bleaching: Was passiert beim Bleaching?

Beim Zähne aufhellen werden spezielle Substanzen auf die Zähne aufgetragen, welche die Farbstoffe entfärben, die sich über die Jahre im Zahnschmelz angelagert haben. In der Regel werden dafür Karbamidperoxid oder Wasserstoffperoxid verwendet. Wasserstoffperoxid findet man auch in vielen anderen Bleichmitteln, beispielsweise zum Haare färben. Die Bleichmittel können entweder aufgepinselt werden oder mittels wirkstoffgefüllter Schienen auf die Zähne aufgebracht werden. Mithilfe von speziellen Lampen werden die Mittel aktiviert, damit sie ihre Bleichkraft entfalten.

Das Home Bleaching steht dabei in zwei verschiedenen Varianten zur Verfügung. Neben der betreuten Behandlung durch den Zahnarzt stellen wir auch die Möglichkeit mit Drogerieartikeln vor.

Das Home Bleaching vom Zahnarzt

Das Home Bleaching vom Zahnarzt beinhaltet die Zahnschiene und regelmäßige Kontrollbesuche

Viele Zahnarztpraxen bieten neben dem Bleaching in der Praxis auch das sogenannte Home Bleaching an. Diese Methode ist nicht nur um einiges günstiger, sondern auch sehr sicher. Dafür nimmt der Zahnarzt Abdrücke von Ober- und Unterkiefer und stellt spezielle Kunststoffschienen her, die genau auf die Zähne des Patienten zugeschnitten sind.

In diese Schienen wird später das Bleaching Gel eingefüllt. Das erhält man entweder direkt beim Zahnarzt oder in der Apotheke. Beim Home Bleaching wird anstelle des Wasserstoffperoxids Karbamidperoxid verwendet, welches weniger aggressiv ist. Außerdem ist das Gel etwas niedriger dosiert. Die Home Bleaching Schiene muss daher für etwa zwei Wochen getragen werden, je nach Konzentration entweder ein bis zwei Stunden am Abend oder über die ganze Nacht. In den meisten Fällen sieht man bereits von Tag zu Tag einen Unterschied.

Obwohl das Home Bleaching zuhause durchgeführt wird, werden die Resultate regelmäßig durch den Zahnarzt kontrolliert. Der kann abschätzen, wie viele weitere Anwendungen nötig sind, um das Wunschergebnis zu erreichen.

Zähne aufhellen mittels Home Bleaching Kit oder Home Bleaching Set

Wir verraten Ihnen, wie die Home Bleaching Sets funktionieren und welche Produkte es gibtWhitening Strips, Zahnweiß Stifte, Home Bleaching Sets und Zahncremes: Wer seine Zähne zuhause aufhellen möchte, hat neben dem „betreuten“ Bleaching noch viele andere Möglichkeiten. Im Internet wimmelt es nur so von Produkten für weißere Zähne. Immer wieder liest man von dem perfekten Home Bleaching Kit, das nicht nur effektiv, sondern auch besonders schonend sein soll.

In der Regel bestehen solche Kits oder Sets aus einer Mundschiene, einem LED-Gerät und dem Aufhellungsgel. Sie sind einfach zu handhaben und auch für Erstanwender meist selbsterklärend. Häufig enthalten die Gels keine Peroxide, sondern eine Reihe anderer Wirkstoffe. Die Bleichwirkung dieser frei verkäuflichen Präparate ist im Gegensatz zum professionellen Bleaching sehr gering. Ein genau so intensives Ergebnis wie beim Zahnarzt sollte deshalb nicht erwartet werden. Trotzdem können leichte Verfärbungen gut entfernt werden.

Die Mundschienen solcher Kits kommen in einer Standardgröße, sind also nicht individuell angepasst. Sie sollten bei der Anwendung daher unbedingt darauf achten, dass die Schienen gut sitzt und das Bleaching Gel nicht in Kontakt mit dem Zahnfleisch und der Mundhöhle kommt.

Was muss vor einer Zahnaufhellung beachtet werden?

Ein Zahnbleaching ist nur bei gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch möglich. Ein Zahnarztbesuch vorab ist daher unerlässlich, um eventuelle Risiken auszuschließen. Das gilt auch dann, wenn man das Bleaching in Eigenregie durchführen will. Wenn die Zähne Karies, Risse oder undichte Füllungen haben, kann der Wirkstoff in den Zahn eindringen und dort den Nerv reizen. Es ist daher wichtig, dass derartige Stellen vor einer Zahnaufhellung behandelt werden.

Außerdem ist eine professionelle Zahnreinigung vor der Durchführung eines Zahnbleachings äußerst sinnvoll. Erst wenn alle äußeren Verschmutzungen von den Zähnen entfernt sind, kann das Bleaching seine volle Wirkkraft entfalten. Vor der Benutzung von Home Bleaching Kits, White Strips und Co. sollten Sie außerdem darauf achten, Ihre Zähne gründlich zu reinigen.

Ist Bleaching schädlich?

Wenn das Zahnbleaching unter professioneller Kontrolle durchgeführt wird und die Bleichmittel sachgemäß angewendet werden, sind grundsätzlich keine Schäden zu erwarten. Viele professionelle Präparate stärken den Zahnschmelz sogar noch zusätzlich. Anders kann es bei Mitteln aus dem Internet oder der Drogerie sein. Bei einigen frei verkäuflichen Präparaten ist die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe unbekannt; hier ist daher Vorsicht geboten.

Außerdem sollten Sie Hausmittel meiden, die auf vielen Seiten im Internet angepriesen werden. Die Anwendung von Backpulver, Zitronensäure und Co. auf den Zähnen ist äußerst schädlich. Diese Hausmittel greifen den Zahnschmelz an und zerstören die Zahnoberfläche. Obwohl es verlockend klingen mag, nur wenige Euro in strahlend weiße Zähne investieren zu müssen, sollten Sie von derartigen Methoden absehen.

Home Bleaching Test – Probieren Sie es aus

Sie fragen sich, welche Home Bleaching Methode die Beste ist? Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Obwohl das Bleaching, das durch den Zahnarzt betreut wird, zweifellos die sicherste Variante ist, hat auch diese ihre Nachteile, beispielsweise den Kostenfaktor. Vor einer Entscheidung ist es daher wichtig, die Vor- und Nachteile verschiedener Methoden gegeneinander abzuwägen. Klarheit über das Home Bleaching bringt Ihnen jedoch nur ein Test.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*